Stadtwerkepreis – Stadt Spiegel Viersen vom 30.10.2018

Zum Artikel im Stadt Spiegel Viersen  über den Gewinn des Stadtwerkepreises 2018 geht es:

                                   <<Hier>>

Stadtwerkepreis – RP vom 30.11.2018

Zum Artikel der Rheinischen Post über den Gewinn des Stadtwerkepreises 2018 geht es:

                                   <<Hier>>

Nachtwanderung für Biber und Wölfe

Am Montag, den 3.12. fällt die reguläre Gruppenstunde der Wölfe aus. Stattdessen treffen sich alle Biber und Wölflinge am Mittwoch, den 5.12. um 17:30 Uhr in Kluft am Jugendheim in Schaag. Wir möchten eine „Nachtwanderung“ veranstalten, also vergesst eure Taschenlampen nicht.

Anmeldung im internen Bereich bitte nicht vergessen!

Interner Bereich / Anmeldungen

Wichtige Änderung zu den Anmeldungen!

Nicht nur die Homepage, auch das Anmeldeverfahren hat sich geändert.
Hier eine kurze Anleitung:

  • Geht auf die Seite Interner Bereich
  • Hier müsste Ihr Euch mit Euren eigenen Zugansdaten anmelden. Sollten mehrere Familienmitglieder teilnehmen, so muss jeder Teilnehmer über seinen eigenen Account angemeldet werden!
    Warum ist das so wichtig für uns? Einige Veranstaltungen haben eine maximale Teilnehmeranzahl, die mit jeder Anmeldung aktualisiert wird. Meldet sich jetzt Trick an und schreibt im Kommentarfeld seine Brüder Tick und Track dazu, wird nur 1 Platz gebucht. Als Konsequenz daraus kann dann auch nur Trick mitfahren!
    Das mag für Euch etwas komplizierter sein – uns erleichtert es das Anmeldeverfahren enorm!
  • Seid ihr angemeldet, findet ihr unter Module das Feld Termine – hier geht es zu den Anmeldeformularen:
  • Hier findet ihr alle Anmeldungen, aber nur bei denen, die für Euren angemeldeten Account möglich sind, findet ihr einen „Eingeladen“ Button. Mit diesem geht es dann zum Anmeldeformular und, ganz wichtig, hier seht ihr auch den  Anmeldeschluss, nach dem keine Anmeldung mehr möglich ist!
  • Im nun kommenden Anmeldeformular bestätigt Ihr verbindlich Eure Anmeldung!
    Im Kommentarfeld muss z.B. eingetragen werden, wie bezahlt werden soll (Einzug, Überweisung, Sparbuch) oder sonstige Informationen, die in der Beschreibung für diese Anmeldung von uns benannt werden.
    Mit dem Betätigen des „Teilnehmen“ Buttons seid ihr verbindlich angemeldet:
    Bis zum Anmeldeschluss sind Absagen möglich – danach nicht mehr!
    Den „Unter Vorbehalt“ Button bekommen wir leider noch nicht deaktiviert, er darf aber nicht benutzt werden, bzw. Anmeldungen, die auf diesem Weg vorgenommen werden zählen für uns nicht und werden gelöscht!
  • Im Anschluss erhälst Du eine Bestätigung über Deine Anmeldung
  • Möchtest Du wissen, für welche Aktionen Du angemeldet bist, so klicke bitte in Admidio auf Deinen Namen
  • Zum einen dürft Ihr hier gerne Euer Profil aktuell halten, auch Euer Profilbild anlegen oder ändern, zum anderen findet Ihr unter „zusätzliche Daten“ den Betrag Eures Taschengeldkontos, darüber hinaus gibt es aber auch den Punkt „Rollenmitgliedschaften“ und hier seht ihr Eure Anmeldungen:

Nochmals die Bitte, Euch an dieses Anmeldeverfahren zu halten, für uns ist es anders nicht mehr möglich, vernünftig die Anmeldungen verwalten zu können!

Ab Sofort nehmen wir auch keine mündlichen, schriftlichen oder sonstigen Anmeldungen mehr entgegen!

 

Erfolg beim Rheinischen Singewettstreit in St. Goar

 

 

 

 

 

 

 

Um 24 Uhr kehrten die Mädels der Sippe Feuerstein des Stammes „Noah“ -Nettetal hundemüde, ko aber überglücklich von der Burg Rheinfels zurück. Sie nahmen zum 1. Mal am Singewettstreit teil. Die 8 Mädchen schrieben und komponierten ihr Lied selber, holten sich mit ihren Gruppenleitern Kira und Marie- Christine Unterstützung für die musikalische Begleitung bei Tim und Lukas und übten mehrere Wochen um dann nach St. Goar fahren zu können.

Über 700 Pfadfinder, bündische Gruppen und Singekreise trafen in der Pfarrkirche St. Goar ein, um ihr musikalisches Talent vorzutragen. Die Mädels erreichten einen stolzen 2. Platz mit ihrem Sippenlied in der Fahrtengruppe 1 und jubelten noch lauter, als es dann noch einen Sonderpreis für die beste Newcomergruppe mit dem besten selbstgeschrieben Lied und den „schönsten Zöpfen“ gab.

Der Flair schon auf der Burg Rheinfels, die mit „Schwarzelten“ überseht war, dem Floh- und Trödelmarkt, die gefüllte Kirche, in der es noch nicht mal mehr einen Platz auf dem Fußboden gab, sowie der gesamten Atmosphäre lies die Mädchen im Alter zwischen 10 und 12 Jahren schnell eine Entscheidung fällen: Ein neues Lied muss her, damit wir wieder 2019 dabei sein können.

UMK 2018

Wie jedes Jahr heißt es am Palmenwochenende:
Auf zum UNTERMERZBACHER KREIS.

Mit über 80 Teilnehmern aus ganz Deutschland trafen sich zum Austausch unter Kornetts und Leitern unterschiedlicher Stämme und Bünde u.a. 8 Pfadfinder aus dem Stamm „Noah“- Nettetal auf der Burg Balduinstein. Unter dem Motto: neue Menschen kennen lernen, alte Freunde wieder sehen, Freundschaften knüpfen und Erfahrungen austauschen treffen sich viele Teilnehmer jedes Jahr wieder. Pfadfinderei ist überall anders und doch haben alle das gleiche Ziel. Ein Treffen für Gleichgesinnte mit der Möglichkeit „Neues“ kennen zu lernen z.B. bei den diesjährigen Themenblöcken:
– der Weltverband WFIS stellt sich vor
– was bedeutet Integration und wie kann ich sie verstehen
– die Bden Powell Karte
– Spiele neu entdecken

Außerdem wurden, wie in jedem Jahr, unterschiedliche Workshops angeboten, sodaß einem die Entscheidung nicht leicht gemacht wurde. Stelle ich selbst ein Messer her, arbeite ich mit Schieferplatten, möchte ich neue Lieder kennen lernen, wie entsteht ein Kurzfilm oder baue ich mir eine Flöte?

Zum gemeinsamen Singen traf man sich dann Samstagsabends im Gewölbekeller der Burg bei Tschai.

Das Wochenende war wie immer viel zu kurz. Wir freuen uns deshalb schon wieder auf 2019, wenn es heißt: Auf zum UMK!

Das Video gibt einen kleinen Einblick über das Wochenende!

Wölfe beim Naturschutzhof Baerlo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen ihres Projektes „DAHEIM UND UNTERWEGS“ machten sich unsere Wölflinge auf zum Naturschutzhof Baerlo.